Kokosmatten

Uferbefestigung für Wakepark / Gewässer

Kokosmatten werden im naturnahen Wasserbau auch als Filtermatten bezeichnet und bedecken im Gegensatz zu Kokosgewebe den Boden bzw. die Uferkante vollflächig. Somit kann durch die Matten ein Abwaschen und Abspülen des Oberbodens weitgehendst unterbunden werden.

Kokosmatten für die Ufersicherung bestehen im Inneren der Matte aus dem dichten Gewebe der Kokosfaser mit einer Umhüllung von Kokosgewebe. Für eine dauerhafte Ufersicherung und Befestigung der Uferkante empfehlen wir zusätzlich eine Topfballenbepflanzung. Hierbei können die Kokosmatten als Trägermaterial dienen.

Die vollflächige Trägermatte als Uferbefestigung für deinen Wakepark

Einbau

Kokosmatten sind fast so einfach im Einbau wie Kokosgebe. Durch die dichtere Mattenstruktur ist aber das Eigengewicht bei Einbau allerdings etwas höher. Wir empfehlen je nach Standort 3 bis 5 Erdanker pro m2. Bei einer Verlegung von mehreren Kokosgewebebahnen empfehlen wir eine Überlappung von 10 bis 20 cm in Wellenschlagrichtung.

Eigenschaften

  • Material:

    100% Kokos (Naturfaser)

  • Rollenbreite:

    0.5m oder 0.75m oder 1m

  • Rollenlänge:

    5 m

  • Deckungsgrad:

    vollflächig

  • Flächengewicht:

    ca. 1500g/m²

  • Anwendung:

    natürlicher Erosionsschutz, Ufersicherung, Uferbefestigung

Naturnahe Lösungen für deinen wakepark

Wir beraten dich gerne

We are a team of manufacturer-independent engineers, cableway mechanics, operators, water sports instructors and passionate wakeboarders. We are happy to help with all questions about your wakepark.

Contact Us

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

0049 17624889989